Biomasse

Die Ergänzung eines Holz-Heizkessels zu einer vorhandenen Heizungsanlage reduziert die Kosten für Öl und Gas erheblich!
Natürlich leisten Sie hierbei auch einen aktiven Beitrag zum Schutz des Klimas, denn Heizen mit Holz ist CO2-neutral.

Die Nutzung in Wohnhäusern machen Scheitholzvergaserkessel oder Pelletanlagen möglich. (Pelletanlagen unterscheiden sich in der Bedienungsfreundlichkeit kaum mehr von modernen Öl- und Gas-Heizsystemen.)
Für die Nutzung in Mehrfamilienhäusern empfehlen wir Hackschnitzelanlagen, da diese eine größere Fläche abdecken können.

Gerne beraten wir Sie persönlich, ganz individuell.

Zum Seitenanfang